Martins doofer Blog ._.''

  Startseite
  Archiv
  Steckbrief ._.
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/nightey

Gratis bloggen bei
myblog.de





ach, Wii schön das Leben doch ist

Hm ... hab ich diese heutige Nacht etwa geschlafen? Ich kann mich nur mehr an wildes herumgeballere auf Deutsche erinnern. Gibt es was schöneres? Ich denke nicht. Und wieso diese schöne Erinnerung und kein Schlaf? Nun ja, Wii ihr euch nun denken könnt, handelt es sich um ein Kriegsspiel, das mir den Schlaf geraubt hat, und mir meinen Lebenszweck vor Augen geführt hat. Dank Call of Duty 3 für meine Wii (übrigens hab ich heute einen mächtigen Muskelkater) steht für mich fest: Deutsche zu töten macht immensen Spaß ... mehr Spaß, als ihr - nicht Wii Besitzer - es euch jemals vorstellen könnt.
Aber egal, mich hält eh nicht mehr viel hier, um euch meinen ganzen gestrigen Tagesverlauf zu erzählen, denn mich erwartet Ganondorf im Schloss von Hyrule =D. Egal, ich erzähls euch trotzdem ... ich hab mir einen kleinen, aber feinen Vorrat für 31. Dezember zugelegt, damit ich auch wirklich mein Alter ausnutze. Weiters erblickte ich heute auch ein paar Kinder mit Ruten, wie schon vorgestern angekündigt. Wie ich das doch hasse. Bräuche sind nicht dazu da, um sie auszuleben, sondern um sie vorbeiziehen zu lassen. Denn alles ist vergänglich, auch das Leben.
Und ein weiterer positiver Aspekt findet sich auch im Radio. Keine Weihnachtslieder mehr, endlich. Naja, das wars auch schon.
Ich hab leider keine Zeit mehr, wie schon gesagt, ich muss ein ganzes Königreich von ewigem Schatten befreien (und für die, die es immer noch nicht kapiert haben, ja, der Endboss von Zelda wartet).
In diesem Sinne, wünsch ich euch noch allen viel Spaß, bei welchen belanglosen Sachen auch immer, bye!
28.12.06 15:17


Weihnachtszeit ade - endlich

Ich versank schon fast in (vor)weihnachtlichem Trubel, doch dann war es vorgestern endlich soweit - der 24. Dezember war da. Das bedeutete, dass ich nun endlich von diesem Lichterschmuck, nicht enden wollenden Last Christmas Dauerschleifen im Radio und Glühweihexzessen befreit war. Aber andererseits bedeutete es auch einen Verwandtenbesuch nach dem anderen ... kann man nun positiv oder negativ sehen. Positiv insofern, da ich Geld bekam, negativ insofern, dass ich nicht zuhause vor meiner Wii oder dem PC sitzen konnte.
Doch was passierte gestern am 25.? Ich drehte den Radio auf, und hörte Bing Crosby White Christmas trällern ... und das einen Tag NACH Weihnachten. Ich verstand die Welt nicht mehr. Und heute, am 26.? Es lief Santa Claus is coming to town. Und dann ging mir ein Licht auf. Es waren die zwei Weihnachtsfeiertage, wo alle Leute noch so richtig ihre nachweihnachtliche Sau rauslassen wollen.
Doch damit ist nun endgültig Schluss. Jetzt gibts nurmehr am 28. den Tag der unschuldigen Kinder, wo ich schon alle kleinen Bälger mit Rute herumlaufen sehe, und dann, endlich isses soweit. Silvester, Jahreswechsel. Das alte, verpatzte Jahr hört auf, und ein neues, nutzloses beginnt.
Doch soweit isses ja gottseidank noch nicht. Schwelgen wir also in Gedanken, und lassen uns gen Offenbarung treiben.
So, alles in allem war das mein heutiger, unspannender Tag. Morgen gibts another senseless Story. See you tomorrow, bye!
26.12.06 19:25





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung